Voraussetzungen

Berufsanforderungen Ready Entry


Hier finden Sie die Voraussetzungen für den Direkteinstieg als Second bzw. First Officer (m/w) bei der Lufthansa Passage, der Lufthansa Cargo und der Germanwings. Beachten Sie bitte, das für eine Bewerbung als Fluglehrer teils abweichende formelle Voraussetzungen gelten. Die Details finden Sie in der jeweiligen Online-Bewerbung.





Lizenz:
Für LH-Passage, LH-Cargo, Germanwings: ATPL(A) oder CPL(A)-IR,
frozen ATPL mit ATPL theory credit oder MPL ohne Einschränkungsvermerk Flugbetrieb gemäß JAR-FCL, bzw. Teil-FCL
Bundeswehr Piloten (Jet) benötigen eine kommerzielle Lizenz, die nicht älter
als zwei Jahre ist (Datum Umschreibung).
Flugstunden:
Für LH-Passage: 600 Stunden Flugerfahrung, davon mind. 300 mcc Stunden in
der kommerziellen Luftfahrt bzw. Ausbildung an der LFT Bremen
auf mehrmotorigem Flugzeug (Jet/ Turboprop) mit mind. 2 Piloten.
Für LH-Cargo 1.500 mcc Stunden in der kommerziellen Luftfahrt bzw.
Ausbildung an der LFT Bremen auf mehrmotorigem Flugzeug (Jet/ Turboprop) mit mind. 2 Piloten.
Schulabschluss:
Für LH-Passage, LH-Cargo, Germanwings: Allgemeine oder
fachgebundene Hochschulreife (Fachhochschulreife reicht nicht aus)
Sonstiges:
Deutsch und Englisch fließend in Wort und Schrift
Sprachkenntnisse mind. auf Level B2 (Goethe-Zertifikat)
Gutes Sehvermögen, d.h. Grenzwert für Refraktionsfehler +/- 3,0 Dioptrien,
für Astigmatismus 2 Dioptrien. Bei einem Refraktionswert über +/- 3,0 bis
max. +/- 5,0 Dioptrien bzw. Astigmatismus > 2 Dioptrien erfolgt eine
Einzelfallprüfung durch den LH Medizinischen Dienst bzw. das Luftfahrtbundesamt.
Staatsangehörigkeit eines EU-Landes oder eine Aufenthaltsberechtigung oder
eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis für die Bundesrepublik Deutschland
Besitz eines uneingeschränkten Reisepasses
Tauglichkeitszeugnis Klasse 1 gem. Teil-FCL-Lizenz


Hinweis Schulabschlüsse:

Bewerber mit Fachhochschulreife, die ein Studium abgeschlossen haben, müssen der Bewerbung eine Kopie des Diplom-/ Magister- bzw. Bachelorzeugnisses und eine Erklärung Ihres FH bzw. Universitäts-Prüfungsamtes beifügen. Die Erklärung muss bestätigen, dass Sie gemäß dem jeweiligen Landeshochschulgesetz mit dem Abschluss einen allgemeinen bzw. fachgebundenen Hochschulzugang erworben haben.

Bewerber mit Fachhochschulreife, die im Studium das Vordiplom bzw. mind. ca. 60 bis 90 Credit-Points erworben haben , müssen der Bewerbung eine Kopie des Vordiploms bzw. eine Leistungsübersicht der erworbenen Credits und eine Erklärung Ihres FH bzw. Universitäts-Prüfungsamtes beifügen. Die Erklärung muss bestätigen, dass Sie gemäß dem jeweiligen Landeshochschulgesetz mit dem Vordiplom bzw. den bisher erworbenen Credits einen allgemeinen bzw. fachgebundenen Hochschulzugang erworben haben.

Bewerber mit ausländischem Schulabschluss können sich erst bewerben, wenn das Abschlusszeugnis (z.B. Matura) vorliegt. Auf der Website www.anabin.de können Sie Ihren Abschluss vorab selbst prüfen. Als ausländischer Abschluss wird auch das IB an einer Schule im Ausland gewertet. Das Zeugnis (alle Seiten) muss in der Bewerbung eingescannt werden. Bewerber aus Österreich müssen bitte die Stundentafel mitschicken. Bewerber mit nicht deutschsprachigem Zeugnis reichen bitte das Originalzeugnis in Kopie zusammen mit einer Übersetzung (Deutsch oder Englisch) ein.

Bewerber mit IB an einer Schule in Deutschland müssen in der Bewerbung mit dem Zeugnis des IB (International Baccalaureate Diploma) eine Erklärung der Schule mitschicken, dass der Abschluss der allgemeinen Hochschulreife entspricht gemäß Beschluss der Kultusministerkonferenz 1986 i.d.F. vom 25.06.2010. Sofern das IB an einer Schule im Ausland erworben wurde, wird es wie andere ausländische Abschlüsse geprüft.

Beruflich qualifizierte Bewerber mit Meisterbrief oder gleichwertiger beruflicher Fortbildung (z.B. Fachwirt) müssen mit der Bewerbung vom jeweiligen Bildungsträger (z.B. IHK oder Prüfungsamt der Universität) einen Nachweis einreichen, dass mit dem bisherigen beruflichen Abschluss gemäß dem jeweiligen Landeshochschulgesetz (den Link finden Sie rechts im Downloadbereich) ein fachgebundener bzw. ggf. allgemeiner Hochschulzugang erworben wurde.